Wilde pokemon Advance map

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wilde pokemon Advance map

      <p>Jetzt muss ich mal wieder nerven</p><p><br></p><p>Ich hab gerade wilde pokemon in Advance map eingestellt und auf route 1 soll Bisasam auftauchen... tut er alles gut... nur kann ich den egal wie schwach nicht fangen kommt beim ersten Versuch aus dem Ball.</p><p>Muss ich noch die fangqoute irgendwo einstellen?</p>
    • Die Fangrate eines Pokemons ist Teil dessen Strukturdaten, jeder Spezies wird dabei ein Wert zwischen 0 und 255 zugeordnet, wobei 0 die niedrigste und 255 die höchste Fangrate ist. Eine genaue Formel zur Berechnung der prozentualen Wahrscheinlichkeit eines geglückten Wurfs in Abhängigkeit von der Fangrate findest du auf Pokewiki. Weiterhin kannst du diesen Wert bearbeiten, indem du entweder im Hex-Editor den Wert manuell anpasst. Dafür benötigst du das Pokemon der Strukturdaten eines Pokemons, die Nummer von Bisasam und die Größe dieser Tabelle, die Werte kannst du z.B. bulbapedia entnehmen.
      Das Offset dieser Sturkturdaten liegt für FRD bei 0x2546C4. Man muss sich die Werte wie eine Liste (Aneinanderreihung) dieser Strukturdaten vorstellen, also zuerst liegen die Strukturdaten des Pokemon mit der Spezies 0, dann die mit der Spezies 1, dann die mit der Spezies 2, etc... Um also das Offset der Strukturdaten eines Pokemons einer beliebigen Spezies N zu erhalten, rechnet man 0x2546C4 + N * 0x1C (weil 0x1C 28 entspricht, den Wert, den man aus bulapedia entnimmt). Dann geht man dort die Bytes entsprechend Bulbapedia durch und ändert die Fangrate ab.


      Eine vereinfachte Vorgehensweise bietet der CPE, der aber nicht bugfrei ist (du gehst also ein Risiko ein). Dort kannst du die Strukturdaten eines Pokemon sehr einfach abändern. Ich empfehle, auch zu Lernzwecken und weil der Hex-Editor und der Umgang mit solchen Strukturdaten unerlässliches Handwerkszeug ist, das zumindest einmal per Hex-Editor zu versuchen.
      Wo war Gondor, als meine Klausurenphase begann?
    • Schon, das macht alles das gleiche, ist aber alles im gleichen Maße buggy. Die sicherste Methode und auch die, die einem als Hacker, gerade wenn man irgendwann mehr können möchte, als bloß in Advance Map und XSE irgendwelche Sachen umherzuklicken, ist der Hex-Editor. Es lohnt sich also ungemein, das zumindest zu probieren. Wenn du konkrete Fragen dazu hast, kannst du diese gerne hier stellen.
      Wo war Gondor, als meine Klausurenphase begann?