TM-Attacke in einen Buffer schreiben

  • Wenn du die Item-ID der ersten TM als Basis 0 nimmst (aktuelle Item-ID minus Item-ID der ersten TM), kannst du immer das entsprechende hword bei den TM-Daten auslesen. (Ausgerechnete Item-ID * 2 oder eben lsl).
    Dann hast du schon die Attacken-ID, die du an bufferattack übergeben kannst,

  • Du kannst auch einfacher auf die Attacke zurückrechnen, indem du per Item-ID die Value ausliest, die die Attacke anzeigt. Diesen Wert dann einfach in eine Var schreiben und dann bufferattack 0x[Variable]

  • Danke erstmal ihr beiden^^ Da ihr mich sicherlich kent und ich eig asm meiden will wo es geht hab ich mich mal in die Special-Listen reingekramt.


    Dabei ist mir was aufgefallen^^

    Code
    1. special2 LASTRESULT 0x196
    2. copyvar 0x8008 LASTRESULT
    3. compare 0x8008 0x1
    4. if 0x1 call @funk


    Der Code schreibt in buffer1 die Attacke herein, die in einer TM/VM steht. Das schöne ist, dass ich die TM-Nr. bereits in buffer2 stehen hab. daher ich hab alles was ich brauche. da ich denke es könnte auch nützlich für euch sein habe ich es mal gepostet :P