Angepinnt Eigene Bereiche für Hacks

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigene Bereiche für Hacks

    Mit der Einführung eigener Bereiche für bekanntere und viel besprochener Hacks, wird es für deren Erstellung auch Regeln geben.

    §1 Ein Hack kann nur einen eigenen Bereich erhalten, wenn er seit mindestens einem halben Jahr existiert und es mehr oder weniger regelmäßig Updates gab. (Ausgenommen von dieser Regelung sind fertige und finale Hacks)

    §2 Der Hack muss zumindest ca. 100 sinnvolle Antworten haben, um zu zeigen, dass er den Bereich auch füllen kann.

    §3 Um von einer gewissen Bekanntheit zu zeugen, sollten über 20000 Aufrufe erzielt worden sein.

    §4 Um einen eigenen Bereich zu erhalten, muss der Nutzer eine Anfrage an das Team senden. Das Team wird von selbst keine Bereiche vergeben.

    §5 Hat ein Hack einen eigenen Bereich, müssen Jobrequests in diesem Bereich gepostet werden.

    Außerdem erhalten die Hackersteller in ihren Bereichen eingeschränkte moderative Rechte. Sie können also Themen anpinnen, schließen, öffnen, auf geschlossenen Themen antworten und Themen und Beiträge deaktivieren, aktivieren und löschen. Das sollte die Nutzung des Bereichs vereinfachen und z.B. ermöglichen, dass ein Thread erstellt werden kann, in dem nur der Ersteller etwas posten kann. Sollte jedoch ein Rechtemissbrauch statt finden, werden diese dem Ersteller wieder entzogen und je nach Ausmaß auch weitere Sanktionen verhängt.
    Users[4939].postCount++;

    • Weltherrschafts AG in Cooperation mit Weltuntergangs GmbH:
      "Wir sorgen dafür, dass sie sich keine Sorgen um Morgen machen müssen!"